Bahamas Sehenswürdigkeiten

Das sind die schönsten Sehenswürdigkeiten auf den Bahamas

Beliebte Bahamas Sehenswürdigkeiten sind Nassau, Paradise Island, Freeport, Castaway Cay, Andros, Harbour Island, Bimini, Coco Cay und noch vieles mehr was man auf dieser schönen Insel alles machen kann. Die Bahamas gelten nicht erst seit den frühen James Bond Filmen als eines der Ziele für eine absolute Traumreise. Nun muss man sich in diesem Rahmen natürlich auch fragen, welche Bahamas Sehenswürdigkeiten wirklich entdeckt werden müssen, um die Reise zu einem vollen Erfolg zu machen. Dabei sollte man sich aber zuerst darüber im Klaren sein, in welche Richtung die Reise denn nun ausgerichtet werden soll.  Wer es sich zum Ziel gesetzt hat, besonders die schöne Seite der Strände zu entdecken, der muss dabei auf jeden Fall Blue Lagoon Island entdecken. Dort gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um traumhafte Tage oder Wochen zu verbringen. Unterschieden wird in diesen Regionen unter anderem zwischen den absolut naturbelassenen Regionen, und den angelegten Bädern, die sich aber ebenfalls perfekt in die Landschaft mit eingefügt haben.

Eine Besonderheit dieser Sehenswürdigkeit ist auch die Möglichkeit, ganz nah in Kontakt mit Delfinen und Seelöwen zu kommen. Hier spricht man allerdings von freilebenden Tieren, sodass nicht immer gewährleistet werden kann, dass sich diese aktuell auch in der Region befinden. Blue Lagoon Island lässt in diesem Rahmen in der Tat keine Wünsche offen, und erfreut sich allein deshalb schon einer so großen Beliebtheit. Doch längst ist dies noch nicht das Ende der Möglichkeiten, die sich auf den Bahamas bieten. Eine perfekte aus Kultur und Natur bietet vor allem der Ardastra Garten. Dort gibt es so viele unterschiedliche botanische Sensationen zu entdecken, sodass man einen kompletten Einblick in die vorherrschende Flora und Fauna in diesem Land bekommt. Gleichzeitig sind dort die so berühmten Flamingos beheimatet, die die Touristen für sich entdecken können. Ebenfalls eine Reise wert ist das Pirates of Nassau Museum. Hierzu muss man wissen, dass die Piraten in der Vergangenheit vor allen Dingen genau in diesen Breitengrade sehr aktiv waren, und daher auch ihre Spuren hinterlassen haben.

paradise-island-bahamas

Das Museum schafft es, diese Geschichte perfekt und anschaulich aufzubereiten, wobei noch gar nicht so viele Jahre zwischen diesen Epochen liegen, wie man vielleicht von Beginn an denken würde. Gleichzeitig ist es der Karneval, der saisonal für echte Sensationen auf den Bahamas sorgt. Dieser gehört natürlich zu den bekanntesten Bahamas Sehenswürdigkeiten. Zwar wird dieser im Schatten des Karnevals von Rio de Janeiro gerne etwas vergessen, doch in der Praxis bietet er doch ein absolut ansehnliches und schönes Spektakel. Gerade die Junkanoo Parade gehört dabei zu den echten Highlights, die das Jahr auf den Bahamas abrunden können. Dabei handelt es sich um eine Musik- und Tanzform, die in der örtlichen Kultur bereits auf eine sehr lange Historie zurückblicken kann. Von solchen kulturellen Eindrücken kann also ein solcher Aufenthalt ebenfalls sehr schön geprägt werden. Denn auch die Bahamas bieten in der Realität noch viel mehr, als nur zahlreiche Traumhafte Strände, die man für sich entdecken kann. Lassen Sie sich also inspirieren, und seien Sie gespannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Allgemeine Informationen

Karibik Klima

Das Karibik Klima ist sehr angenehm mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von rund 26 Grad Celsius. Man kann also das ganze Jahr in der Karbik Urlaub machen und die Karibik ist ein Ganzjahresreiseziel. Zwischen Juli bis […]

Inseln

Isla Margarita

In der Karibik befindet sich die karibische Insel Isla Margarita mit der Hauptstadt Porlamar. Die Gesamteinwohnerzahl beträgt ungefähr 436.000 und die Insel gehört zum Staatsgebiet Venezuelas. Sie ist Teil der Kleinen Antillen und gehört auch […]

Kuba

Valle de Vinales

Valle de Vinales, mehr als ein Stück LandImmer einen Besuch wertValle de Vinales ist WeltkulturerbeDie Stadt heißt auch soBei Valle de Vinales kann Kunst bestaunt werden Valle de Vinales, mehr als ein Stück Land Valle […]