Basseterre

Die Hauptstadt von St. Kitts und Nevis

Die Hauptstadt von St. Kitts und Nevis Basseterre

Das Wort Basseterre stammt aus dem Französischen und bedeutet unteres Land. Basseterre ist die Hauptstadt der Inselföderation St. Kitts und Nevis auf den Kleinen Antillen. Die Stadt liegt im Süden der Insel St. Kitts und war im Jahre 1625 die erste französische Kolonie in der Karibik. Basseterre hat circa 13.000 Einwohner und ist das Handelszentrum der Inselgruppe.

Die Stadt ist über zwei Flughäfen und per Schiff erreichbar. Auch Kreuzfahrtschiffe legen hier mehrfach wöchentlich an. Basseterre bietet einige Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zur Freizeitgestaltung an, sodass Ausflüge unternommen werden können. Viele Restaurationen laden darüber hinaus zum kulinarischen Verweilen ein.

Viel Wassersport gibt es dort

Weiterhin werden sehr viele Freizeitmöglichkeiten rund um den Wassersport und Wasseraktivitäten angeboten. Schwimmen, Tauchen, Surfen, Bootsverleihe und Fischen sind nur einige wenige Möglichkeiten, Wassersport zu betreiben. Örtlich gibt es sehr viele Anbieter, bei denen die Ausrüstung geliehen werden kann. Auch Kurse können gebucht werden. Mobil ist man in Basseterre über Mietwagenfirmen.

Darüber hinaus können in Basseterre Besichtigungen unternommen werden. Beispielsweise bietet die örtliche Bierbrauerei Carib Breweries nach Anmeldung eine Besichtigung an. Auch die Rumdestille Rothschild Rumdistillery kann besichtigt werden. Sehenswert ist weiterhin der Independence Square, der vor 1983 Pall Mall Square hieß, und zum Sklavenhandel genutzt wurde. Heute verfügt der Platz über einen attraktiven Springbrunnen und lädt zum Verweilen ein.

The Circus

Der The Circus ist dem Londoner Piccadilly Circus nachgebaut und ist sehr anschaulich. Darüber hinaus steht im Stadtzentrum ein Uhrturm, der 1883 zum Gedenken an den Pflanzer Thomas Berkeley gebaut wurde. Thomas Berkeley war President der Legislative. Basseterre hat ein Sportstadion, der Warner Park, für bis zu 8200 Besucher, in dem auch internationale Cricketspiele abgehalten werden. Die römisch-katholische Kirche stammt aus dem Jahr 1928 und ist im gotischen Stil errichtet worden.

Sie ist sehr sehenswert, weil sie im Inneren mit schönen Wandmalereien verziehrt ist. Das Springfield House ist der offizielle Sitz des General Gouverneurs. Es wurde 1834 von der Blake Familie gebaut und an den Pflanzer Thomas Harper verkauft und auf den Namen Springfield benannt. Später sollte der Erzbischof von St. Kitts eine angemessene Residenz erhalten. Bis 1874 wurde das Springfield House als Sitz des Erzbischofs genutzt.

basseterre-karibik

Sehenswert ist Fort Thomas. Heute liegt Fort Thomas auf einem ehemals schön angelegten Hotelgelände. Durch einen Wirbelsturm wurde das Hotel zerstört. Aufgebaut wurde es nicht mehr. Allerdings ist Fort Thomas vom Wirbelsturm weitestgehend verschont geblieben und gut erhalten. Vor dem Fort wurden insgesamt sieben Kanonen im Meer gefunden, wovon sechs an Land gebracht wurden.

Weiter gibt es Fort Smith. Es wurde von den Franzosen gebaut und liegt in der unmittelbaren Nähe des Tiefwasserhafens. Der Zustand von Fort Smith ist verfallend. Gut erkennbar sind der Stellplatz für zwei Kanonen und ein Pulvermagazin. In der oberen Mauer von Fort Smith sind zwei Kanonen in die Fundamente gebaut worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Guadeloupe

La Soufriere Volcano

Wo befindet sich La Soufriere VolcanoWas macht den La Soufriere Vulkan ausWie kann man den La Soufriere Volcano am besten erkundenEs ist ein aktiver VulkanWanderungen Der Vulkan La Soufriere Volcano bietet vielen Reisenden ein einmaliges […]

Allgemeine Informationen

Karibik Essen und Trinken

Essen und Trinken in der KaribikKaribische KücheRum aus der KaribikWas gibt es dort zu essenMeeresfrüchteObstCocktails Essen und Trinken in der Karibik Sehr wichtig ist auch in der Karibik das Essen und Trinken im Urlaub und […]

Kreuzfahrtschiffe

Oasis of the Seas

Kreuzfahrtschiff Oasis of the SeasEines der größten der WeltKabinenAttraktionenRestaurantsKinderBauRoyal PromenadeBoardwalkCentral ParkShows Kreuzfahrtschiff Oasis of the Seas Zur Oasis Klasse der Reederei Royal Caribbean gehört das Kreuzfahrtschiff Oasis of the Seas. Es ist eines der größten […]