Cayman Islands

In der Karibik befindet sich die Inselgruppe Kaimaninseln die sich auf Englisch Cayman Islands nennt. Die Hauptstadt ist George Town mit rund 30.000 Einwohnern. Die Gesamteinwohnerzahl beträgt ungefähr 50.000 und der internationale Flughafen ist der Owen Roberts International Airport und die nationale Fluggesellschaft ist Cayman Airways. Die Flugzeit beträgt ungefähr 10 Stunden und 30 Minuten. Die Sprache ist Englisch und für eine Reise sind Grundkenntnisse in Englisch empfehlenswert. Für die Einreise benötigt man einen gültigen Reisepass und es gelten die gleichen Einreisebestimmungen wie für Grossbritannien da die Inseln ein britisches Überseegebiet sind. Die Zeitverschiebung beträgt minus 5 Stunden zu Deutschland. Das Klima auf den Cayman Islands ist ein tropisches Klima mit einer Regenzeit von Mai bis Oktober und einer Trockenzeit von November bis April.

Die beste Reisezeit für die Cayman Islands ist von Dezember bis April um dort Urlaub zu machen. Die Währung ist der Kaiman-Dollar und in Banken oder Wechselstuben kann man Geld umtauschen. Die Cayman Islands sind eine Steueroase in der Karibik und die Hauptstadt George Town gilt als fünftgrößter Finanzplatz der Welt. Alle internationalen Banken sind dort mit einer Filiale vertreten. Die Sehenswürdigkeiten auf den Cayman Islands in der Karibik sind die wunderschönen Strände, Riffe, Unterwasserwelt, Glockenturm der Kaimaninseln, Uferpromenade, Cayman Maritime and Treasure Museum, McKee’s Museum, Pirate’s Caves, Stingray City, Cayman Turtle Farm und noch vieles mehr. Viele Kreuzfahrtschiffe legen auch auf den den Cayman Islands an und man kann dort zollfrei einkaufen. Die Inseln sind ein Paradies in der Karibik mit einzigartigem Flair. Insgesamt bestehen die Cayman Islands aus drei Inseln: Grand Cayman, Cayman Brac und Little Cayman.

stingray-city

Weiße Strände, Palmen und das warme, blaue karibische Meer, hier auf den Cayman Islands bestätigen sich alle gängigen Klischees der Karibik. Die Inselgruppe, welche aus den drei Inseln Grand Cayman, Little Cayman und Cayman Brac besteht, befindet sich zwischen Kuba und Mexiko, und liegt etwa 350 Kilometer südlich von Kuba.  Die Cayman Inseln sind ein britisches Überseegebiet, obwohl man dies auf der Karibikinsel nur wenig zu spüren vermag. Vom Flair her gleichen die Cayman Inseln eher dem südlichen Florida. Große Bekanntheit erreichten die Cayman Islands natürlich durch den Ruf als Steuerparadies. Die große Anzahl an Banken und Büros aus dem Finanzwesen tragen dazu bei, dass die Cayman Inseln eine absolut moderne und auch sehr sichere Inselgruppe sind. Man findet gigantische Shopping Malls und ein Überangebot an Waren, welche man auf einer kleinen karibischen Insel niemals vermuten würde. Beim Einkaufen bezahlt man in der Landeswährung, dem Cayman Island Dollar, aber auch Britische Pfund und US Dollar gelten hier als offizielle Währung.

Und trotz aller Modernität und der enormen Dichte an Superreichen und der High Society haben sich die Cayman Islands ihren ganz speziellen, ursprünglichen Charme erhalten können. Neben luxuriösen Hotels und Resorts und den dazugehörigen, erstklassigen Restaurants bieten die Cayman Inseln auch eine Vielzahl an landestypischen, kleinen Gasthäusern, Lokalen und Essens-Ständen. Hier wird in traditioneller, multikultureller Art und Weise der Gaumen der Gäste verwöhnt. Natürlich stehen hier frische, exotische Früchte und vor allem herrliche Fische und Meeresfrüchte wie Doraden und Red Snapper ganz oben auf der Speisekarte. Ein absolutes Highlight bei Reisen auf die Cayman Islands ist natürlich die facettenreiche Tauchregion in der Karibik. Eine besondere Attraktion ist hier Stingray City, eine Region im North Sound, wo man auf eine Unmenge von beinahe handzahmen Stachelrochen treffen kann. Es ist ein atemberaubendes Erlebnis mit diesen flachen, gigantischen Fischen zu schwimmen, oder sie auch nur aus einiger Entfernung zu beobachten. Ebenfalls ein Höhepunkt für viele Urlaubsgäste auf Cayman Island ist eine Fahrt mit dem U-Boot. So können auch Nicht-Taucher die farbenfrohe Unterwasserwelt der Karibik hautnah erleben. Die Cayman Islands sind Garant für abwechslungsreiche und absolut beeindruckende Reisen in die Karibik. Ob auf den Spuren der Piraten, shoppen, tauchen und schnorcheln, oder auch einfach nur an den malerischen Stränden die Seele baumeln lassen, hier werden Urlaubsträume garantiert wahr.

Weitere Informationen zu den Cayman Islands:

Das könnte Sie auch interessieren

Sehenswürdigkeiten

Karibik Sehenswürdigkeiten

Bekannte Karibik Sehenswürdigkeiten sind El Yunque National Forest, Pitons, Old San Juan, Marigot Bay, Boiling Lake, Harrison’s Cave, Seven Mile Beach, Paradise Island, Labadee und noch viele mehr. In der Karibik können sich Touristen natürlich […]

Barbados

Carlisle Bay

Carlisle Bay – Ein kleines Stück KaribikPalmen, blauer Himmel und MeerAbenteuerliche UnterwasserweltUnterkünfte und KulinarikBereit für die Karibik Carlisle Bay – Ein kleines Stück Karibik Die Carlisle Bay ist eine kleine Bucht. Sie hat die Form […]

Puerto Rico

Old San Juan

Altstadt Old San Juan in Puerto RicoLageWeltkulturerbeGeschäfteSehenswürdigkeiten Altstadt Old San Juan in Puerto Rico San Juan, die Hauptstadt des US-amerikanischen Außengebietes Puerto Rico ist das kulturelle und touristische Zentrum der Karibik-Insel. Old San Juan ist […]