Cozumel

Nur 15 Kilometer vom Festland Mexikos entfernt

Die schöne Insel Cozumel

Vor der Halbinsel Yucatan liegt die karibische Trauminsel Cozumel. Flach und mit dichten Regenwäldern bewachsen lässt sich die kleine Insel bequem mit dem Fahrrad oder auf einer rasanten Fahrt mit dem Moped erkunden.

Von Nord nach Süd ist die Insel nur 45 Kilometer lang. Von Ost nach West beträgt die Ausdehnung gerade einmal 16 Kilometer. Die größte Insel Mexikos ist nur 15 Kilometer vom Festland entfernt.

Eigener Flughafen vorhanden

Seit den 1970-er Jahren besitzt Cozumel einen eigenen Flughafen. Durch den Ausbau eines Tiefwasserhafens bringen regelmäßig große Kreuzfahrtschiffe Touristen auf die Insel.

Ebenso wie auf dem Festland haben auch auf Cozumel die Mayas ihre Spuren hinterlassen. Bis zur Eroberung durch die Spanier war Cozumel das wirtschaftlich und religiöse Zentrum der Mayas. Deshalb wurden die Tempel besonders von Frauen besucht, die sich Kindersegen wünschten.

Ah-Conzamil-Peten“ wurde die Insel von den Mayas genannt. Der Name bedeutet: Insel der Schwalben. Die Erd- und Mondgöttin Ixchel, zu deren Ehren die Inselbewohner Tempel gebaut hatten, hat daraufhin als Dank ihre Lieblingstiere, die Schwalben, nach Cozumel geschickt und deswegen trägt die Insel auch heute noch den Namen „Insel der Schwalben“.

Es gibt noch Ruinen von den Mayas zum besichtigen

Von der üppigen tropischen Vegetation überwuchert erinnern noch einige Ruinen an die Zeit der Mayas. Am besten erhalten und am eindrucksvollsten sind die Ruinen von San Gervasio im Zentrum der Insel. Zwischenzeitlich nannte der spanischen Eroberer Juan de Grijalva 1518 die Insel „Isla de Santa Cruz„: In unserer Zeit wurde Cozumel aber besonders als Schnorchel- und Tauchparadies bekannt.

Der französische Meeresforscher Jaques Cousteau hat durch seine Tauchfahrten, seine vielen Berichte und dokumentarischen Filmen über die traumhafte Korallenriffe vor der Insel und ihre Umgebung der Karibik unter Wasser populär gemacht. Die Korallenriffe gehören zur weltweit zweitgrößte Kette von Korallenriffe mit einer Ausdehnung von Yucatan bis nach Belize in Mittelamerika.

Faszinierende Unterwasserwalt in Cozumel

Urlauber, die die Faszination der Unterwasserwelt weniger sportlich mit Tauchen und Schnorcheln erleben wollen, können den bunten Zauber bei einer Rundfahrt mit einem Glasbodenboot bestaunen.

cozumel-insel

Die Geschichte und die Geografie von Cozumel wird sehr anschaulich im „Museo de la Isla de Conzumel“ dargestellt. Für die Besucher ist es spannend, in die Welt der spanischen Eroberer, der Piraten und Freibeuter einzutauchen, die ihr Domizil hier auf der Insel hatten.

Das Museum selbst ist im Hotel La Plata, dem ältesten Hotel der Insel, untergebracht. Nach der Seeräuberei ist heute der Tourismus die Haupteinnahmequelle der Bewohner. Als eines der luxuriösesten Ferienregion von Mexico mit Hotels und Ferienresorts, die kaum einen Wunsch offen lassen, ist Cozumel ein Paradies für Taucher.

Bei Surfern ist Cozumel sehr beliebt

Vor allem an der Westküste ist ein ideales Revier für Surfer, Schnorchler und für Taucher. Seit 2009 treffen sich jedes Jahr im November die Triathleten zum Wettbewerb Ironman von Mexiko ausgetragen. Bei diesem Ironman müssen 3,68 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und anschließend 42,195 km Laufen bewältigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

St. Lucia

Castries

Die Hauptstadt von St. Lucia ist CastriesSehr schöner HafenSprache in Castries Die Hauptstadt von St. Lucia ist Castries Castries ist die Hauptstadt des Karibischen Inselstaates St. Lucia. Castries hat circa 3.661 Einwohner im Stadtgebiet und […]

Allgemeine Informationen

Karibik Sprache

Die Karibik Sprache ist für Touristen die dort Urlaub machen möchten sehr wichtig damit man sich auch mit den Bewohnern der Inseln verständigen kann. Deshalb sollte man sich auch über die Sprachen informieren die in […]

Bahamas

Coco Cay

Insel Coco Cay ist wunderschönBeeindruckende KorallenriffeViele KreuzfahrtschiffeSehenswürdigkeitenAllgemeinesBeste Reisezeit Insel Coco Cay ist wunderschön Die Berry Islands in der Karibik, zu denen die Privatinsel „Little Stirrup Cay„, auch „Coco Cay“ genannt, gehört, liegen etwa 50 Meilen […]