Curaçao

Zu den Kleinen Antillen gehört Curaçao mit der Hauptstadt Willemstad die rund 140.000 Einwohner hat. Die Gesamteinwohnerzahl beträgt ungefähr 150.000 und es ist die bekannteste der ABC Inseln zu denen auch noch Bonaire und Aruba gehören. Der internationale Flughafen ist der Hato International Airport Curaçao International Airport und die nationale Fluggesellschaft ist Dutch Antilles Express. Die Flugzeit beträgt ungefähr 10 Stunden. Die Sprachen sind Niederländisch und Papiamentu. Als Tourist kann man sich aber mit Englisch gut verständigen. Für die Einreise benötigt man einen gültigen Reisepass und EU Bürger benötigen kein Visum. Als Tourist darf man maximal drei Monate auf Curaçao Urlaub machen. Die Zeitverschiebung beträgt minus 5 Stunden zu Deutschland. Das Klima auf Curaçao ist ein tropisch maritimes Klima mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 27 Grad Celsius.

Die beste Reisezeit für Curaçao ist somit ganzjährig und beliebte Reisemonate sind von Dezember bis April um dort Urlaub zu machen. Die Währung ist der Antillen-Gulden und in Banken oder Wechselstuben kann man Geld umtauschen. Curaçao ist nur 60 Kilometer vom Festland entfernt nach Venezuela und Kolumbien. Die Sehenswürdigkeiten in Curaçao sind die wunderschönen Strände, Karibikflair, Hafenfront von Willemstad, Otrobanda, Fort Amsterdam, Fort Nassau, Waterfort Arkaden, Koningin Emmabrug, Mikve Israel-Emanuel Synagoge und Museum Joods Cultuur, Kura Hulanda Museum, Curacao Sea Aquarium, Christoffel National Park, Shete Boka National Park und noch vieles mehr. Der Spitzname ist übrigens „Klein Holland“ nur das sich die Insel in der Karibik befindet.

curacao-karibik

Curaçao – das klingt nach dem blauem Likör und blauem Meer. Auf der Karibikinsel ist es das ganze Jahr über fast konstant um die 30 Grad warm. Der Sommer endet hier nie. Das angenehme Klima lockt vor allem Badehungrige, Erholungssuchende und Hobby-Taucher an. Dazu tragen die wunderschönen, weißen Sandstrände bei. Auch zwischen den Stränden können Urlauber auf der etwa 444 Quadratkilometer großen Insel vieles entdecken. So mischen sich an der Uferpromenade der Hauptstadt Willemstad rote, grüne, blaue, orangefarbene Häuser. Dieses quietschbunte, pittoreske Ensemble macht Curaçao zur UNESCO Weltkulturerbestätte. Eine Attraktion sind außerdem die ehemaligen Plantagenhäuser, die teilweise als Restaurants oder Museen genutzt werden. Bei Urlaubern beliebt sind auch das Curaçao Sea Aquarium, die Beekenburg Festung sowie das Fort Amsterdam. Es trägt keineswegs zufällig diesen Namen. Bis 2010 gehörte die Insel zu den Niederlanden. Inzwischen ist die Karibikinsel autonom, die Holländer haben aber überall Spuren hinterlassen. So ist Niederländisch nach wie vor Amtssprache. Curaçao liegt nördlich von Venezuela und Kolumbien. 150.000 Menschen leben auf der Insel. Meist ist es hier flach. Größte Erhebung ist der 375 Meter hohe Sint-Christoffelberg. Von dort oben blickt man auf karge Landschaften. Es dominieren Dornbüsche, Kakteen und Agaven. Doch die Nationalparks gleichen das aus. Hier erleben Urlauber Flora und Fauna, zum Beispiel wilde Orchideen.

Taucher und Schnorchler schätzen die Insel als Paradies. Die Unterwasserwelt ist spektakulär. Da lassen sich Korallenriffe ebenso bewundern wie bunte Papageienfische, grüne Muränen, Barrakudas, Anemonen, Seepferdchen, Rochen, Meeresschildkröten und andere Schätze des Meeres. Vor mehr als 20 Jahren wurde deshalb die Unterwasserwelt rund um die Karibikinsel unter Naturschutz gestellt. Entlang der Küste gibt es mehr als 60 Tauchplätze. Die Strände und das lauwarme Meer bieten sich aber auch für Wassersportarten wie Segeln, Surfen oder Kajakfahren an. Die Küche ist so bunt und vielfältig wie Curaçao selbst. Zu den kulinarischen Spezialitäten der Insel zählen neben Fisch und Meeresfrüchten unter anderem geschmortes Ziegenfleisch sowie Kaktus- und Leguansuppe. Unverzichtbar dazu:  eine Kostprobe des nach der Insel benannten Likörs Curaçao. Er wird aus den Schalen der hier wachsenden Bitterorangen hergestellt. Und: es gibt ihn keineswegs nur in blau, sondern auch in rot, orange, grün oder in klarer Form.

Weitere Informationen zu Curaçao:

Das könnte Sie auch interessieren

Antigua und Barbuda

Antigua und Barbuda

In der östlichen Karibik befindet sich der Inselstaat Antigua und Barbuda der zu den Kleinen Antillen zählt mit der Hauptstadt Saint John’s die rund 25.000 Einwohner hat. Die Gesamteinwohnerzahl beträgt ungefähr 85.000. Der internationale Flughafen […]

Guadeloupe

Guadeloupe

Im Osten der Karibik auf den kleinen Antillen liegt Guadeloupe mit der Hauptstadt Basse-Terre die rund 12.000 Einwohner hat. Die Gesamteinwohnerzahl beträgt ungefähr 400.000 und die Insel ist ein Überseedépartement und eine Region Frankreichs. Sie […]

Allgemeine Informationen

Karibik Reiseführer

Mit einem Karibik Reiseführer sollte man sich über das Reiseziel informieren wenn man in der Karibik Urlaub machen möchte. Welche Inseln der Karibik gibt es die man sich anschauen sollte, was sind die schönsten Strände […]