Karibik Flug

Angebote ausnützen um billig in die Karibik zu fliegen

Ein Karibik Flug ist nicht gerade billig und die Flugverbindungen sind sehr gut. Touristen können zwischen einem Direktflug in die Karibik auswählen zum Beispiel mit der Deutschen Charterfluggesellschaft Condor. Oder einmal umsteigen zum Beispiel in den USA. Condor fliegt direkt von Frankfurt nach Barbados, Jamaika und noch weiteren Inseln in der Karibik an.

Wie lange dauert in Direktflug in die Karibik

Ein Direktflug von Deutschland in die Karibik dauert zwischen 10 und 13 Flugstunden. Man kann auch über die Flughäfen Paris, London City und auch Amsterdam in die Karibik fliegen. Eine Alternative ist von den USA in die Karibik zu fliegen von Florida aus. Sehr gute Flugverbindungen bietet der Flughafen Miami wo man in gut zwei bis drei Stunden in der Karibik ist je nach Insel.

Was kostet ein Karibik Flug

Den besten Flugpreis für die Karibik bekommt man natürlich wenn die Fluggesellschaften Angebote haben. Dann sollte man gleich zugreifen da diese begrenzt sind und meistens nur ein paar Tage gelten. Ein Direktflug in die Karibik ist normalerweise teurer als wenn man einmal in den USA umsteigt. Der Vorteil ist natürlich das man schneller in der Karibik ist und mit einmal umsteigen verlängert sich die Anreisezeit in die Karibik.

Kombination mit Florida nutzen

Interessant ist auch eine Kombination von Florida und der Karibik wenn man in den USA umsteigt und dann kann man dies gleich ausnützen. Bei Flügen von Deutschland in die Karibik sind alle großen Fluglinien Europas, z.B. Air France, Condor vertreten und bieten direkte Flugverbindungen von Deutschland aus auf die karibischen Inseln. Leider ist keine Fluglinie, u.a. Lufthansa, British Airways, Condor oder Air France dabei, die unverzüglich die kleineren Inseln anfliegen. Bei Fokussierung auf die größeren Inseln sind reine Flugangebote im Internet zu finden.

karibik-flughafen

Leider gibt es zwischen den zahlreichen Inseln keine Fähren, die wegen der geografischen Nähe ein positives Echo finden würden. Einige Verbindungen, wie der Fährverkehr zwischen der Dominikanischen Republik und Puerto Rico wurden zwischenzeitlich eingestellt wurden. Es gibt andere die nur sporadisch aufrechterhalten werden.

Inseln mit der Fähre erreichen

Einzige Ausnahme bildet die Fährverbindung zwischen Dominica, Martinique und den amerikanischen Jungferninseln. Innerhalb der Karibik erfreut sich das Insel Hopping großer Beliebtheit. Zwischen den einzelnen karibischen Inseln werden Flüge z.B. von Winair, American Eagle, Air Jamaica, Air Caraibe, Caribbean Airlines und LIAT angeboten. Für ein Roundtrip-Ticket müssen je nach Destination, Jahreszeit und Wochentag etwa 300 bis 1000 Euro gezahlt werden. Ein Preisvergleich lohnt sich auf jeden Fall. Je nach Ziel dauert der Flug durchschnittlich zwischen 10 und 13 Stunden.

Inselhopping nutzen

Auch bei einer Individualreise in die Karibik sollte Mobilität eine Rolle spielen. Damit man mehr als nur eine Insel besuchen kann. Einige karibische Fluggesellschaften offerieren einen billigen „Inselhopper Airpass“. Dieser Ausweis erlaubt unbegrenzte Flüge zwischen den unterschiedlichen Inseln innerhalb einer bestimmten Zeitspanne. Idealerweise werden die gewünschten Inseln zuvor selektiert und anschließend die Fluglinie, die auch die genauen Linienflüge offeriert. Beim Insel Hopping gibt es eine Besonderheit. Anders als in Europa, z.B. in Griechenland, betritt der Tourist beim Besuch einer Insel immer ein neues Staatsgebiet. Unter Umständen werden Steuern für die Ein- und Ausreise und vielleicht auch Visa-Gebühren fällig.

Einsatz von kleinen Flugzeugen

Zwischen den einzelnen Inseln in der Karibik werden sehr kleine Flugzeuge eingesetzt und damit ist auch die Gepäckkapazität begrenzt. Durch Flugreisen innerhalb der Karibik kann der Tourist seinen Urlaub ganz individuell gestalten und genau die Orte aufsuchen, die seinen Interessengebieten entsprechen. Das können die atemberaubenden Strände der Karibik oder ein selektierter Strand für einen Badeurlaub sein. Nicht zu vergessen eindrucksvolle Nationalparks oder Orte mit interessantem geschichtlichem Hintergrund aus der Kolonialzeit. Weiterhin ist dies für Touristen natürlich ein großer Vorteil. Wenn man dies möchte dann sollte man dies auch machen und nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Allgemeine Informationen

Karibik Flugzeit

Die Karibik Flugzeit kann sehr unterschiedlich sein und das wichtigste ist ob man einen Direktflug in die Karibik gebucht hat oder nicht. Einige Karibikinseln werden direkt von Europa aus angeflogen und andere nicht. Das heißt […]

Inseln

Aruba

In der südlichen Karibik nur 25 Kilometer nördlich von Venezuela liegt Aruba mit der Hauptstadt Oranjestad die rund 30.000 Einwohner hat. Die Gesamteinwohnerzahl beträgt ungefähr 106.000 und Aruba ist eine der drei ABC Inseln. Der […]

Allgemeine Informationen

Karibik Pauschalreisen

Viele interessante Karibik Pauschalreisen gibt es hier und diese sind für Touristen zu empfehlen die zuvor noch nie in der Karibik Urlaub gemacht haben. Der Vorteil dabei ist das man sich um nichts kümmern muß […]