Puerto Rico Sehenswürdigkeiten

Wunderschön ist die Altstadt von San Juan

Die schönsten Puerto Rico Sehenswürdigkeiten

Beliebte Puerto Rico Sehenswürdigkeiten sind Old San Juan, Flamenco Beach, die Festung von San Juan, Castillo San Felipe del Morro, Castillo de San Cristobal, The El Yunque Rain Forest, Culebrita Island, Blue Beach und noch mehr.

Die kleinste Insel der Großen Antillen lebt von einer grandiosen Kulisse aus traumhaften Bilderbuchstränden, einer tropischen Berglandschaft und kolonialer Architektur. Die Kultur der Puertoricaner wurde nachhaltig durch die 400 Jahre andauernde spanische Vorherrschaft.

Das Museo y Parque Historico Ruinas de Caparra dokumentieren in Caparra, der ersten Hauptstadt von Puerto Rico, den damaligen Lebensstil, er durch den Reichtum an Bodenschätzen und Gold geprägt war. Es ist ein kleineres Museum und ergänzt die Information aus jener Zeit mit einer Sammlung von kostbaren Waffen und Gebrauchsgegenständen.

Sehenswert ist die Hauptstadt San Juan

Östlich von Caparra liegt die heutige Hauptstadt San Juan. Eindrucksvoll beherrschen die Festungsanlagen El Morro und La Fortaleza aus dem 16. Jahrhundert das Stadtbild. Aber auch kunstvolle Gebäude aus der spanischen Kolonialzeit reihen sich entlang den Gassen der Altstadt und lassen das gepflegte historische Zentrum wie aus einem Puppenhaus erscheinen.

Besonders sehenswert sind auch die Kathedrale San Juan Bautista und das Teatro Tapia y Rivera. Eine 15 Meter hohe Verteidigungsmauer schützt die Festung El Morro gemeinsam mit der Altstadt. Die Festungsanlage La Fortaleza, die dem Gouverneur seit Jahrzehnten als Amtssitz gehört zusammen mit dem historischen Park 1983 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Früher gab es Zuckerrohr Anbau

Welche Rolle die Zuckerrohr- und Rumindustrie die Wirtschaft Puerto Ricos beeinflusst, wird im Castillo Serrales in Ponce dargestellt. Das Herrenhaus im spanischen Kolonialstil erbaut beheimatet ein Museum mit original getreu eingerichteten Räumen aus der Gründerzeit des Castillos. Im Eingangsbereich fällt sofort ein 30 Meter hohes Kreuz, das Cruceta El Vigia, ins Auge.

Die Kunst der Karibik ist in dem Museo de Arte in Ponce zusammen getragen. Kunstfreunde aus aller Welt rühmen die Sammlung karibischer Gemälde neben europäischen und amerikanischen Gemälden. Das obere Stockwerk ist den Meisterwerken der Renaissance vorbehalten. Während in der ersten Etage Werke von Frederic Lord Leighton und Edward Burne-Jones aus dem 19. Jahrhundert gezeigt werden.

puerto-rico

Kunstworkshops und Events mit exotischem Essen, leckeren Cocktails und viel Musik beleben das Museum in regelmäßigen Abständen. Ein Ort mit besonderer Vielfalt ist Mayagüez. Ein Bummel durch den Ort führt zu dem wunderschönen Rathaus, dem Casa Consistorial Mayagüez.

Der Bau im neoklassischen Stil dominiert die Plaza Colon mit einem auffallenden Uhrenturm und dem imposanten Portal mit seinen wuchtigen Säulen. Gleich nebenan zieht das Wahrzeichen des Ortes die Blicke auf sich, die Kathedrale Nuestra Senora de la Candelaria. Im Nordwesten der Insel liegt Aguada, die Stadt der Flüsse.

Auch Flüsse gibt es in Puerto Rico

Hier münden die Flüsse Culebrinas, Canas, Madrre Vieja, Grande, Guayabo, Culebra und Igenio aus dem Hinterland kommend in die tosende Brandung des Atlantiks. In dem ehemaligen Bahnhofsgebäude zeigt das Aguada Museum Exponate aus der Zeit der Taino-Indianer, die vor den Spaniern hier gelebt haben.

Das rote Kap, Cabo Rojo, ragt mit zerklüfteten Felsen an der Westküste in das Karibische Meer. Tolle Ausblicke eröffnen sich von Felsnasen auf die berühmten Kalksteinklippen von Los Morillos und den Leuchtturm von Los Morillos, der 60 Meter über dem Meer thront.

Der meistbesuchte Ort im Inneren der Insel ist Jayuya im Zentrum der Cordillera Central. Und von hier aus führt der einzige Zugang zum 1338 Meter hohen Cerro de Punta. Der höchste Berg der Cordillera Central liegt inmitten des Naturreservates Toro Negro und bietet auf dem Weg zum Gipfel eine einzigartige Pflanzenwelt und vom Aussichtspunkt auf dem Gipfel einen einmaligen Blick auf die gesamte Insel.

Das könnte Sie auch interessieren

Dominikanische Republik

Dominikanische Republik Sehenswürdigkeiten

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Dominikanischen RepublikSanto DomingoAltos de ChavónNationalpark Los HaitisesPico DuarteSamanáLago EnriquilloParque Nacional del EsteLarimar MineLa IsabelaCibao Tal Die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Dominikanischen Republik Strahlender Sonnenschein, türkisblaues Wasser und paradiesische Strände mit […]

Inseln unter dem Winde

Inseln unter dem Winde

Vorgelagert zu Venezuela, des südwestlichen Teils des Karibischen Meeres, findet man eine Inselkette der Kleinen Antillen, die Inseln unter dem Winde. Sie liegen auf der dem Wind abgewandten Seite und werden im Englischen als Leeward […]

Inseln

Saba

Die Insel Saba liegt in der östlichen Karibik mit der Hauptstadt The Bottom mit nur 462 Einwohnern. Die Gesamteinwohnerzahl beträgt ungefähr 1.400 und die Insel ist die kleinste bewohnte in der Karibik. Der Flughafen ist […]