Samana

Dominikanische Republik

Die wunderschöne Stadt Samana

Im Nordosten der Dominikanischen Republik liegt die Halbinsel mit der gleichnamigen Hauptstadt Samana. Die Hauptstadt befindet sich an der Südseite der Insel. Ihr vollständiger Name lautet Santa Barbara de Samanan.

Samana ist eine von insgesamt 32 Provinzen in der Dominikanischen Republik und zählt zu den Geheimtipps unter den vielen wunderschönen Reisezielen. Auf den 853 Quadratkilometern leben circa 92.000 Menschen.

Nachfahren

Die Bewohner sind meist Nachfahren von freigelassenen afrikanischen Sklaven, die sich auf der Insel niedergelassen haben. Auch kamen viele Einwanderer von den Kanarischen Inseln.

Die Afrikanischen Traditionen erkennt man vor allem in der Zeit von Ende August bis Ende Oktober. In diesem Zeitraum finden immer Freitags diverse Erntefeste in den Kirchen der Provinz statt.

Einnahmen der Stadt

Die Haupteinnahmequellen der Inselbewohner sind der Tourismus, die Landwirtschaft und der Fischfang. Als kleinere Einnahme aber in der Dominikanischen Republik eher große Einnahmequelle ist der Marmorabbau.

Samana hat die höchste Palmendichte der Welt und hat somit ein großes Einkommen durch den Handel von Kokosnüssen. Einer der wichtigsten Orte neben Samana selbst ist das kleine Fischerdorf Santa Barbara.

Dort findet man den historischen Hafen und einen internationalen Flughafen. Das kleine Dorf wird aber zunehmend vom Tourismus überschwemmt. Neben den typischen weißen Stränden der Dominikanischen Republik hat Samana einige weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Auch das Hinterland anschauen

Das Hinterland lockt viele Touristen mit seinen vielen Hügellandschaften und mehreren Wasserfällen. Auch die Bergkette Sierra de Samana lädt zu einem Trip ins Innere des Landes ein. Hier findet man auch den höchsten Berg der Insel mit 605 Metern Höhe.

Diesen Berg nennt man La Meseta. Einer der berühmtesten Strände heißt El Malecon. Touristen und Einwohner können hier nicht nur relaxen und die wunderschöne Landschaft genießen, sondern ihre Zeit auch in einem der vielen Cafes, Bars, Restaurants oder Geschäften verbringen.

Diese liegen direkt an der Strandpromenade und können bequem zu Fuß erreicht werden. Ein besonderes Highlight von Samana ist die jährliche Paarung der Buckelwale.

samana-dominikanische-republik

In der Zeit von Januar bis März versammeln sich bis zu 5.000 dieser Tiere in der Bucht von Samana um sich zu Paaren und ihre Jungen auf die Welt zu bringen. Ein besonderes Ereignis zu dem man mit diversen Ausflugsbooten fahren kann.

Samana ist einer der wenigen Orte auf der Welt in dem man noch das Paradies finden kann. Ein Ausflug mit dem Boot zur Insel Cayo Levantodo ist ein Muss für jeden Touristen der hier eine schöne Zeit verbringen möchte.

Nicht nur die langen weißen Strände und die vielen traumhaften Lagunen machen die Insel so einzigartig, auch die riesigen Mangrovenwälder und Korallenhügellandschaften sind einzigartig und man muss sie gesehen haben um zu begreifen wie schön dieser Ort ist.

Die wunderschönen Hotels mit All inclusive Service bieten die perfekte Unterkunft für jeden. Einem einzigartigen und sorglosen Urlaub steht hier nichts im Wege.

Das könnte Sie auch interessieren

Kuba

Plaza Vieja

Plaza Vieja in Havanna ist sehenswertGeschichteSehenswerte GebäudeBesichtigungEiner der schönsten Plätze der StadtWas liegt in der NäheWie kommt man dort hin Plaza Vieja in Havanna ist sehenswert Inmitten der Altstadt Havannas liegt die sehr schöne historische […]

Allgemeine Informationen

Karibik Allgemeine Informationen

Nützliche Karibik Allgemeine Informationen gibt es hier für Touristen die dort einmal Urlaub machen möchten. Diese findet man in unserem Karibik Reiseführer wo man sehr vieles über die Karibik erfährt. Wenn man in der Karibik […]

Große Antillen

Große Antillen

Die Große Antillen, ein Teil der Westindischen Inseln, befinden sich im Karibischen Meer und sind eine Inselgruppe, deren Namen sich von den Hauptinseln Puerto Rico, Jamaika, Hispaniola und Kuba ableitet. Allein diese Inseln haben den […]