Karibik Sehenswürdigkeiten

Bekannte Karibik Sehenswürdigkeiten sind El Yunque National Forest, Pitons, Old San Juan, Marigot Bay, Boiling Lake, Harrison’s Cave, Seven Mile Beach, Paradise Island, Labadee und noch viele mehr. In der Karibik können sich Touristen natürlich sehr viele Sehenswürdigkeiten anschauen und es wird sicherlich nicht langweilig werden im Karibik Urlaub. Jede Insel in der Karibik hat sehr schöne Sehenswürdigkeiten die man sich anschauen kann und eine Liste mit den Sehenswürdigkeiten in der Karibik haben wir bei den jeweiligen Informationen der einzelnen Karibischen Inseln zusammengefasst. Die schönste Sehenswürdigkeit in der Karibik sind natürlich die wunderschönen Strände die sicherlich zu den schönsten der Welt gehören. Sehr schön sind auch die Dörfer und Städte die im karibischen Stil erbaut wurden.

Auf einigen Inseln in der Karibik gibt es auch Naturparks mit unberührter Natur die man sich unbedingt anschauen sollte. Touristen die sich für die Geschichte der Karibischen Inseln interessieren können sich ein Museum anschauen wo man sehr vieles über die Insel erfährt. Zu empfehlen ist natürlich eine Inselrundfahrt zu machen wo man mit einem Bus die schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel abfährt. In Havanna ist natürlich die Altstadt mit den Festungsanlagen sehr interessant. Auf vielen Inseln gibt es auch Leuchttürme die sich dort Lighthouse nennen. In Jamaika ist natürlich Montego Bay, Ocho Rios und Kingston interessant. Auf den Bahamas sicherlich Nassau mit Paradise Island wo das berühmte Atlantis Hotel steht. Barbados ist der Geburtsort des Rums und dieser ist dort ein beliebtes Urlaubsmitbringsel. Es gibt also sehr viele Sehenswürdigkeiten in der Karibik die man sich unbedingt anschauen sollte. Man sollte nicht nur faul an den Strand liegen sondern sich auch die Schönheiten der Inseln anschauen. Ansonsten hat man sicherlich etwas verpasst im Karibik Urlaub.

Bonaire:

Wer die Ruhe sucht, verbringt die schönsten Tage des Jahres auf der Antilleninsel, die durch die faszinierende Wasserwelt eine große Anziehungskraft auf Schnorchler und Taucher ausübt. Durch das klare Wasser hat der Taucher eine einmalige Sicht auf die Korallenriffe. Insgesamt hat Bonaire mehr als 80 Tauchplätze und diese sind von der Küste aus gut erreichbar. Im Jahre 1971 wurde der „Bonaire Marine Park“ gegründet und alle Riffe in diesem Bereich zu Naturschutzgebieten erklärt. Sehr empfehlenswert ist ein Besuch im „Washington Slagbaai National Park“, der die Naturliebhaber immer wieder begeistert. Durch diesen Park führen zwar teilweise unbefestigte Wege, die aber gut befahrbar sind. Der Besucher findet viele Wälder mit riesigen Kakteen und unzählige Leguane, Eidechsen und Vögel, die hier ihre Heimat gefunden haben. Die Tiere sind hier so zahlreich vertreten, dass sie nicht erst gesucht werden müssen.

stingray-city

Curacao:

Ist die größte der Antillen und hat außer ihren schönen Stränden viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch des „Christoffel-Nationalpark“, der schönen Einkaufsstraßen und den Häusern, die im kolonialem Stil erbaut wurden. Ein Highlight sind die einsamen Buchten mit den weißen Stränden zwischen Westpunt und Piscadera. Sehenswert ist Willemstad mit der Synagoge, dem Joods Museum und der Kirche von Fort Amsterdam.

Saba:

Die Insel wird allgemein als die naturreichste der Antillen benannt und ist mit ihren etwa 1100 Einwohnern und den kleinen rot-weißen Häusern ein wahres Kleinod. Bei einer Wanderung durch den tropischen Regenwald sind viele Orchideen, Palmen und Farnkräuter zu sehen. Die ruhige, grüne Welt von Saba ist ein beliebter Treffpunkt von Tauchern.

St. Eustatius:

Die grüne Insel mit ihren zahlreichen Vulkanen, die teilweise mit Regenwald bewachsen sind, werden von Besuchern gerne bestiegen und die Hauptstadt Oranjestad hat viele Sehenswürdigkeiten, wie ein historisches Museum und ein Wasserfort zu bieten.

Aruba:

Die Insel ist bekannt für ihre langen, weißen Sandstrände, von denen Eagle Beach und Palm Beach am beliebtesten sind. In der Hauptstadt Oranjestad befindet sich ein modernes Einkaufszentrum mit vielfältigen Angeboten. Mit dem Mietwagen besteht die Möglichkeit, den National Park Arikok mit seiner einmaligen Flora und Fauna zu besuchen. Die ersten Bewohner dieser Insel haben hier Felszeichnungen hinterlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

St. Martin

Marigot

Der Hauptort von St. Martin ist MarigotKlimaLageUnterkunft Der Hauptort von St. Martin ist Marigot St. Martin ist eine hügelige Insel die sich am karibischen Meer befindet. Sie ist circa 87 Quadratkilometer groß und der Hauptort […]

Allgemeine Informationen

Karibik Pauschalreisen

Viele interessante Karibik Pauschalreisen gibt es hier und diese sind für Touristen zu empfehlen die zuvor noch nie in der Karibik Urlaub gemacht haben. Der Vorteil dabei ist das man sich um nichts kümmern muß […]

Inseln

Trinidad und Tobago

Der Inselstaat Trinidad und Tobago liegt in der östlichen Karibik mit der Hauptstadt Port-of-Spain die rund 50.000 Einwohner hat. Die Gesamteinwohnerzahl von Trinidad und Tobago beträgt ungefähr 1,3 Millionen und die Inseln gehören zu den […]