Shirley Heights

Antigua

Tolle Aussicht gibt es bei Shirley Heights

Karibikfeeling pur mit mitreißenden Rhythmen einer Steelband, die auf Trommeln, Eimern, Töpfen und Fässern – das erlebt der Besucher auf der Südspitze von Antigua in Shirley Heights. Auf dem ehemaligen Militärgelände oberhalb des englischen Marinestützpunktes Nelson`s Dockyard hat sich das Restaurant Shirley Heights Lookout etabliert und ist ein beliebter Treffpunkt geworden, den Tag bei atemberaubenden Sonnenuntergängen bei kreolischer Küche und untermalt von Reggae und Calypsomusik ausklingen zu lassen. Von der Terrasse des Restaurants bietet sich ein grandioser Ausblick über die gesamten Hafenanlagen und die Festungsstützpunkte, die mittlerweile zum Nationalpark wurden. Viele Gebäude, die im 18. Jahrhundert zu Zeiten Admiral Nelsons entstanden sind, stehen heute noch und können besichtigt werden.

Die Gebäude

Das alte Bootshaus, der Teeshop und die Seemannsküche wurden später ergänzt durch Offiziersquartiere und ein Marineoffiziershaus. Neben den Gebäuden im georgianischen Stil zeugt auch der tonnenschwere Camelford Anker. Das Dockyards Museum beschreibt die bewegte Geschichte von Antigua und im Kontrast dazu ist ein neues Forschungszentrum in den Nationalpark integriert worden. Über den Fig Tree Drive, die Traumstraße von Antigua, gelangt man von Shirley Heights zur Inselhauptstadt St. John und zu den Traumstränden der Insel. Ca. 3 Kilometer vor St. John liegt der winzige Ort Runaway Bay. Eigentlich gibt es hier nur einige fliegende Händler mit ihren aufklappbaren „Bauchläden“ und eine Strandbar.

Der Blick ist einzigartig

Wer aber einmal in dem feinen, weißen, warmen Sand gesessen hat und den Blick auf das türkisfarbene Meer in sich aufgenommen hat, wird diesen paradiesischen Ort nicht mehr verlassen wollen. Schwimmen und Schnorcheln in dem flach abfallenden Wasser sorgen für die nötige Erfrischung. Von weitem grüßen die beiden Türme der Kathedrale von St. John herüber und da sie alle anderen Gebäude überragen sind sie das erste, das man von der Inselhauptstadt erblickt. In St. John findet man allenthalben die Spur der englischen Kolonialherren. Die Überreste des Fort James am Eingang des Hafens, die mächtigen Kanonen und der Gerichtspalast sind Zeugen der Vergangenheit. Das Museum im Gerichtsgebäude lädt zu einem Streifzug durch die Geschichte von Antigua und der Nachbarinsel Barbuda ein.

shirley-heights

Die Hauptattraktion der Insel sind aber die endlosen, fast menschenleeren ungefähr 300 Sandstrände. Die tropische Natur mit ungerührten Regenwäldern, Mangrovensümpfen und kleinen bunten Dörfern lässt sich im Süden der Insel gefahrlos erwandern. Im Innern der Insel trifft man heute noch zahlreiche Mühlen an, die einst zum Mahlen von Zucker dienten. Zucker, Rum, Baumwolle und Textilien sind neben dem Fremdenverkehr die Haupteinnahmequelle von Antigua.

Barbuda

Die Nachbarinsel Barbuda lebt ausschließlich vom Fremdenverkehr und lockt vor allem Naturliebhaber. Seltene Vögel, Fregattvögel und Pelikane haben ihr Brutrevier in ausgedehnten Mangrovenwäldern und können von einzelnen, besonders ausgewiesenen Stützpunkten aus beobachtet werden. Schwimmer, Schnorchler und Taucher zieht es an die Nordküste von Barbuda. Zahlreichen Schiffen wurden vor vielen Jahren die Untiefen und die Korallenbänke vor Barbuda zum Verhängnis und ihre Wracks liegen heute vor der Küste. Sie sind heute ein einzigartiges Ziel für Taucher und Schnorchler.

Das könnte Sie auch interessieren

Inseln

Aruba

In der südlichen Karibik nur 25 Kilometer nördlich von Venezuela liegt Aruba mit der Hauptstadt Oranjestad die rund 30.000 Einwohner hat. Die Gesamteinwohnerzahl beträgt ungefähr 106.000 und Aruba ist eine der drei ABC Inseln. Der […]

Allgemeine Informationen

Karibik Billig

Billig in der Karibik Urlaub machenTippsKaribik: Das Sparpotential liegt im FlugPreisvergleich nutzenZwischenstopp nutzen Billig in der Karibik Urlaub machen Die Karibik ist ja bekanntlich ein teures Reiseziel und viele Touristen möchten dort gerne einmal Urlaub […]

Curacao

Cas Abou Beach

Öffentlicher Strand Cas Abou BeachZahlreiche Aktivitäten für Groß und KleinWassersportHier lässt man die Seele baumelnMieten einer Strandliege ist möglichSollte man unbedingt besuchen Nur etwa dreißig Minuten von der Hauptstadt der karibischen Insel Curacao liegt der […]