St. Maarten

Die Insel St. Maarten liegt in der östlichen Karibik mit der Hauptstadt Philipsburg die rund 1.300 Einwohner hat. Die Karibikinsel ist zweigeteilt mit St. Martin im Norden das zu Frankreich gehört und St. Maarten im Süden das zu den Niederlanden gehört. Es gibt also zwei Sprachen, zwei Nationalitäten und zwei Währungen auf der Insel. Die Gesamteinwohnerzahl der Insel beträgt ungefähr 105.000 und der internationale Flughafen von St. Maarten ist der Princess Juliana International Airport der sich auf dem Niederländischen Teil der Insel befindet. Die Flugzeit nach St. Maarten beträgt ungefähr 9 Stunden. Die Sprachen sind Niederländisch und Englisch. Für eine Reise nach St. Maarten sind Grundkenntnisse in einer der beiden Sprachen empfehlenswert. Für die Einreise benötigt man einen gültigen Reisepass und es gelten die gleichen Einreisebestimmungen wie für die Niederlande.

Die Zeitverschiebung in St. Maarten beträgt minus 5 Stunden zu Deutschland. Das Klima ist ein tropisches Klima mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 27 Grad Celsius. Die Regenzeit ist von Mai bis August und von Juni bis Oktober können tropische Stürme wie Hurrikans auftreten. Die beste Reisezeit für St. Maarten ist von Dezember bis März um dort Urlaub zu machen. Die Währung ist der Netherlands Antilles Florin und in Banken oder Wechselstuben kann man Geld umtauschen. Die Sehenswürdigkeiten in St. Maarten sind das Geschichtsmuseum in Philipsburg, Ruine von Fort Amsterdam, historische Gebäude, wunderschöne Strände, Loterie Farm Flyzone, Fort Williams und noch vieles mehr. Der Tourismus ist die wichtigste Einkommensquelle von St. Maarten und Kreuzfahrtschiffe sorgen für tägliche Tagestouristen. In St. Maarten kann man zollfrei einkaufen und es gibt viele Duty Free Shops.

st-marteen-karibik

St. Maarten ist eine kleine Insel vulkanischen Ursprungs. Die Insel ist ca. 96 Quadratkilometer groß und liegt östlich von Puerto Rico. Die Besonderheit, die Insel ist in ihrer Zugehörigkeit zweigeteilt, denn hier gibt es die einzigste Grenze zwischen niederländischen und französischen Hoheitsgebiet in der Karibik. Während der nördliche Teil zum französischen Departement Guadeloupe gehört, ist der südliche Teil der Insel Teil der Niederländischen Antillen. Die Highlights sind der botanische Garten im niederländischen Teil, die verschiedensten Sandstrände welche zu einem erholsamen Badeurlaub einladen und der bekannte Airport Princess Juliana. Die Insel wird während der Urlaubssaison gern von Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Durch die gute Lage und der Anzahl an schnell zu erarbeitenden Sehenswürdigkeiten und natürlich der Schönheit der Insel. Philipsburg ist die Hauptstadt auf der niederländischen Seite der Insel. In der vergleichbar kleinen Stadt laden verschiedenste Geschäfte zum zollfreien Bummel ein. Hier findet man auch das zwar sehr winzige, aber sehr interessante Museum mit dem Namen der Insel, wo man Informatives zur Insel erfährt. Die französische Hauptstadt auf der Insel ist Marigot. Auch hier kann man sehr gut shoppen und erhält zollfrei Waren. Die Waren, welche man in den Ladengeschäften kaufen kann, sind zumeist französischer Abstammung und so reicht die Produktpalette von Parfum, Schmuck und Kleidung bis hin zu Kristall.

Badeurlauber finden auf der Insel über 40 Strände mit einer Länge von 16 km, welche auch alle für alle frei zugänglich sind. An manchen Stränden werden dem Gast Bars geboten, die zum Verweilen am Strand mit einem leckern Cocktail einladen. Auch andere Wassersportler kommen hier voll auf ihre Kosten. Wie auf anderen Inseln in der Karibik wird hier gern geschnorchelt in einer unbeschreiblich schönen Unterwasserwelt oder die Wellen zum surfen genutzt. Die schönsten Strände im französischen oder niederländischen Teil sind Cupecoy Bay Beach, Baie Rouge, Mullet Bay, Great Bay und der Little Bay. Ein sehenswertes Plätzchen stellt der Botanische Garten auf niederländischer Seite in der Nähe von Philipsburg dar. Hier kann man in begehbaren Volieren verschiedenste Vögel und andere Tiere anschauen. Ein Highlight ist der Airport der Insel. Die Lande- und Startbahn beginnt direkt am Strand. Die Maschinen landen und starten direkt über den badenden Urlaubern an dem unterhalb liegenden Strand. St. Maarten bietet mit seiner Einzigartigkeit und sehenswerten Orten ein schönes Reiseziel.

Weitere Informationen zu St. Maarten:

Das könnte Sie auch interessieren

Sehenswürdigkeiten

Karibik Sehenswürdigkeiten

Bekannte Karibik Sehenswürdigkeiten sind El Yunque National Forest, Pitons, Old San Juan, Marigot Bay, Boiling Lake, Harrison’s Cave, Seven Mile Beach, Paradise Island, Labadee und noch viele mehr. In der Karibik können sich Touristen natürlich […]

Bahamas

Exuma

Exuma Inselkette die zu den Bahamas gehörtEinwohnerWie kommt man dorthinSehenswürdigkeitenTolle SträndeWetter und Klima Exuma Inselkette die zu den Bahamas gehört Die Exumas sind eine Inselkette, die auf den Bahamas liegen. Die Hauptstadt der Exumas ist […]

Allgemeine Informationen

Karibik Sprache

Die Karibik Sprache ist für Touristen die dort Urlaub machen möchten sehr wichtig damit man sich auch mit den Bewohnern der Inseln verständigen kann. Deshalb sollte man sich auch über die Sprachen informieren die in […]