Willemstad

Die Hauptstadt von Curaçao ist Willemstad

Willemstad auf der Insel Curaçao

Die Hauptstadt Willemstad gehört zu den schönsten Ortschaften der Karibik. Diese Stadt hat ihren Platz auf einer Insel in dem niederländischen Bereich Curaçao. Der Hafen der Stadt ist ein Anlaufpunkt für Kreuzfahrtschiffe. Willemstad ließ sich damals von der niederländischen Kolonialmacht zum Freihafen erklären. Der Sklavenhandel war zu dieser Zeit eine der größten Einnahmequellen. Im 20. Jahrhundert baute der Erdölkonzern Shell eine riesige Erdölraffinerie. Damit sorgte er für das Vermögen der Stadt.

Tourismus

In der heutigen Zeit ist der Tourismus Willemstads ökonomisch wichtig. Seit dem Jahr 1970 sind zahlreiche Hotels und Kasinos entstanden. Nicht nur die historische Altstadt mit ihrem Naturhafen ist sehenswert. Sondern auch Fort Amsterdam ließen sich zu UNESCO-Weltkulturerben ernennen. Charakteristische pastellfarbene Bauten stehen entlang des Hafens. Diese finden sich als Postkartenmotive in der Stadt wieder. Willemstad beheimatet die meistens Kultureinrichtungen Curaçaos.

Kultur

Dazu gehört die D’Art Galerie. Diese befindet sich im Stadtviertel Scharloo. Dort ist nationale, internationale und zeitgenössische Kunst ausgestellt. Mit 120.000 Einwohnern gehört Willemstad zu den größten Städten Curaçaos. Die Stadt gilt als offizielles Verwaltungszentrum der autonomen Staaten der Niederlande. Zu ihnen gehören Inseln wie Aruba und Bonaire. Willemstad liegt an der Südwestküste Curaçao. Der geschütze Naturhafen zeichnet die Stadt aus. Damit gehört Willemstad schon beizeiten zu einer der wichtigsten Hafenstädte für die Eroberer.

Sehenswürdigkeiten

Im 2. Weltkrieg ließ sich dort Flugbenzin für die US-Air-Force herstellen. Die Stadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. An erster Stelle die historische Innenstadt, die das Fort Amsterdam beheimatet. Ein Besuch der Kolumbusstraße ist lohnenswert. Dort befinden sich noch Geschäfte und Wohnblöcke aus der Kolonialzeit. Interessant ist ebenso das Kas di Alma Blou. Das Bauwerk liegt im Stadtviertel Otrobanda direkt am Wasser. Es wurde zum Ende des 19. Jahrhunderts erschaffen und besitzt die typische niederländische Architektur. Heute befindet sich dort eine Galerie. Die sich der einheimischen Kunst annimmt.

willemstad-curacao

Ebenfalls lohnt sich eine Tour zum Landhuis Bloemhof. Das schöne niederländische Landhaus befindet sich am Santa Rosaweg und stammt aus dem 18. Jahrhundert. Nachdem sich das Anwesen aufwendig sanieren ließ, ist dort nun ein Archiv. In Willemstad gibt es viel zu erkunden. So auch das Sklavenmuseum, das sich im historischen Kolonialviertel befindet. Dieses zählt zu den größten Museen der Karibik. Touristen lieben die Marchè Bieu. Dort gibt es zahlreiche Straßenküchen.

Familienattraktionen

Das Curaçao Sea Aquarium ist eine der Hauptattraktionen. Es liegt nur einige Kilometer von Willemstad entfernt. Im kleinen und übersichtlichen Zoo Cas Córà kommen Familien mit ihren Kindern voll auf ihre Kosten. Die Königin-Emma-Brücke ist ebenfalls ein Besuch wert. Hierbei handelt es sich um eine charakteristische Pontonbrücke im Zentrum von Willemstad auf Curaçao. Sie schwimmt auf der „Sint Annabaai“ und verbindet die beiden Stadtviertel Punda und Otrabanda. Eine feste Uferverbindung hat diese Brücke nicht. Denn sie kann von Otrabanda aus an das Ufer gedreht werden. Damit eine Durchfahrt möglich ist.

Lage

Rund 60 Kilometer ist Curaçao vom Festland entfernt. Die nächsten Länder sind Venezuela und Kolumbien. Weiterhin befindet sich westlich Aruba und östlich Bonaire. Diese sind auch sehr beliebte Inseln bei Touristen. Das nennt sich übrigens ABC Inseln. In der Regel kommen die meisten Touristen per Flugzeug oder Kreuzfahrtschiff auf die Insel.

Wetter und Klima

Das große Lockmittel sind natürlich die ganzjährig warmen Temperaturen. Es gibt eine durchschnittlliche Jahrestemperatur von 28 Grad Celsius. Also ist dies sehr angenehm. Besonders über die Wintermonate ist die Insel sehr beliebt. In der Regel fällt nur sehr selten Regen. Das liegt an dem Nordost Passat Wind. Die beste Reiszeit ist zwischen Februar und März um dort Urlaub zu machen.

Währung

Auf Curaçao muß man mit dem Antillen Gulden bezahlen. Durch die vielen US Kreuzfahrtschiffe kann auch mit US-Dollar bezahlt werden. Es wird aber auch gerne der Euro angenommen. Geld zu wechseln braucht man in der Regel nicht. Aber es gibt auch viele Wechselstuben wo man dies machen kann. Kreditkarte ist auch möglich.

Hotels

Selbstverständlich gibt es auch schöne Hotels in Willemstad. Von Luxus bis Motel kann dort alles gebucht werden. Preise richten sich nach der Jahreszeit. Man sollte sich vorher gut informieren. Nützlich sind Bewertungen anzuschauen. Damit man einen guten Überblick bekommt. Viele Touristen bleiben allerdings nur wenige Tage. Dann bietet es sich an die anderen Inseln anzuschauen.

Ausflüge

Um etwas zu sehen sollte man Ausflüge machen. Interessant ist eine Tour durch die Altstadt. Diese wird gerne gemacht von den Besuchern. Beeindruckend sind die historischen Gebäude. Es gibt auch einen Trolley Zug. Empfehlenswert ist auch eine Inselrundfahrt. Die Touren sind buchbar in unserem Ticketshop. Oder auch direkt vor Ort. Allerdings muß man auch mit einem höheren Preis rechnen. Am besten immer vorher reservieren.

Shopping

Einkaufen ist beliebt bei den Touristen. Unser Tipp ist der Ortsteil Punda. Viele Geschäfte gibt es mit zahlreichen Souvenirs. Man findet dort praktisch alles. Der Floating Market ist auch ein Highlight. Das ist ein schwimmender Markt. Moderne Einkaufscenter gibt es auch noch. Ein Urlaubsmitbringel ist immer schnell gefunden. Das ist kein Problem. Bekannt ist auch das Penha Haus. Willemstad ist einfach traumhaft schön. Man wird begeistert sein. So stellt man sich die Karibik vor. Immer ausreichend Zeit einplanen für die Reise. Es gibt vieles zu entdecken. Also auf nach Willemstad.

Das könnte Sie auch interessieren

Guadeloupe

Guadeloupe

Im Osten der Karibik auf den kleinen Antillen liegt Guadeloupe mit der Hauptstadt Basse-Terre die rund 12.000 Einwohner hat. Die Gesamteinwohnerzahl beträgt ungefähr 400.000 und die Insel ist ein Überseedépartement und eine Region Frankreichs. Sie […]

Curacao

Curacao Sehenswürdigkeiten

Beliebte Curacao Sehenswürdigkeiten sind Kenepa Beach, Königin-Emma-Brücke, Playa Cas Abou, Playa Porto Marie, Curacao Dolphin Academy, Shete Boka National Park, Punda, Kura Hulanda Museum, Playa Lagun, Queen Juliana Bridge, Handelskade, Riffort Village und noch viele […]

Aruba

Aruba Sehenswürdigkeiten

Es gibt sehr viele Aruba Sehenswürdigkeiten die man auf dieser Insel anschauen kann wie natürlich Oranjestad, Eagle Beach, Palm Beach, Arashi Beach, Philip’s Animal Garden, Butterfly Farm, Manchebo Beach, Arikok-Nationalpark und noch vieles mehr. Egal, […]